Oberlausitztag 2017 - Veranstaltungen "RAK"

Königswarthaer Geschichtsverein "RAK" e.V.
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Oberlausitztag 2017

2017
 
Tag der Oberlausitz 2017
am  20.08.2017
 
Heimatkundliche Wanderung in Wartha bei Königswartha
Stationen:
1.Kreuzstein und Gedenkstein für die Gefallenen des
  des 1. Weltkrieges. Neuer Kinderspielplatz
2. Teichblick
3.Teichblick mit Botanisieren
4. Standort ehem. Grenzstein 112 der sächs.-preuß. Grenze
5. Läufersteine 111- 3 bis 111-5
6. Läufersteine 111-1 und 111-2
7. Grenzstein 111 der sächs.-preuß. Grenze
8. Teichwirtschaft Ringpfeil und die ehemalige Gruft
9. Alte Wassermühle
10. Schlossbesuch mit Führung und Kaffeepause
zum Vergrößern bitte anklicken
Besucher-Rekord zum Tag der Oberlausitz
in Wartha bei Königswartha
Mehr als 90 Heimatfreunde nahmen am 20. August2017 bei schönem Sommerwetter an der heimatkundlichen Wanderung  in Wartha, Gemeinde Königswartha,  anlässlich des 4. Tages der Oberlausitz, teil.  An mehreren Stationen wurde durch Mitglieder des Königswarthaer Geschichtsvereins RAK über die Entwicklung des Ortes, von den Anfängen bis in die Gegenwart, informiert und historische Denkmale und Grenzsteine aufgesucht. Auch Bürger aus Wartha ergänzten dies mit Hinweisen. Entlang der Fischteiche konnten die Wanderer eine interessante Fauna und Flora, einschl. prachtvoller Teichrosen, bewundern. Wir danken ganz herzlich Herrn Ringpfeil von der Teichwirtschaft Wartha für die interessanten Ausführungen zur Karpfenaufzucht und mühevollen Bewirtschaftung seiner naturbelassenen Teiche nach alter Tradition.
Ebenso danken wir der Warthaer „Schlossherrin“ Frau Holm für den herzlichen Empfang und die ausführlichen Informationen zu den Baumaßnahmen im und am Schloss und der Außenanlagen, besonders aber auch für die liebevolle Ausrichtung einer Kaffeetafel mit selbstgebackenem Kuchen für alle an diesem Tag in den Schlosshof strömenden Interessenten.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü