Zeitdokument 1964 - Geschichtsverein RAK e.V.Königswartha

Königswarthaer Geschichtsverein-RAK
Königswarthaer Geschichtsverein RAK e.V.
Direkt zum Seiteninhalt

Zeitdokument 1964

Bei der Restauration der Schlossmauer wurde ein Schriftstück gefunden:

  


Abschrift  von Annemarie Rentsch:
Königswartha, d. 24.4.1964

Parkmauer ausgebessert:
Zur Mauer wurden ca. 200 Steine und 7 Zentner
Mischbinder benötigt.
Wetter mäßig bis saumäßig.
Zigaretten ca. 40 Stück verbraucht.
Die billigste Zigarette kostet 8 Pf. („Salem“)
Wir rauchten „Casino“, Stück 0,10 Pfennig.
Eine Flasche Bier kostet 0,48 Pfennig.
Ein ¾ Liter Wodka kostet 12,00 DM.
Brot kostet 1,04 bzw. 1,24 DM.
Maurer war: Martin Knopf
Handlanger waren: Peter Konrad, Andreas Bauer
Politische Lage:
          Gespaltenes Deutschland
          8. Weltwunder: Berliner Mauer
          Im allgemeinen trübe bis dunkel.
          ---------------------------------------


Fischereischule, d. 24.4.1964

1 Pfund Butter 5 DM
¼ Pfund Bohnenkaffee 10 DM schmeckt wie Kuhseche
1 Pfund Fleisch 8 DM
Gebraten wiegt es nur noch ½ Pfund.
Zum Frühstück Fettschnitte und zu Mittag Gemüseeintopf.
Ein Hühnerei kostet 40 Pf.
Südfrüchte gibt es wenig bis sehr wenig.
Baumaterial von überall zusammengeklaut.
Chef dieses Baues war Direktor Buchwald.
Martin Knopf: 30 Jahre alt
Andreas Bauer: 18  
Peter Konrad: 17
Frank Schuster: 17
Der Gierzahn tropfte nach Bier.
Maurer Stundenlohn 1,70 DM.
Monat Verdienst 450 DM.
Lehrlingsrente 105 DM.
1 Liter Benzin kostet 1,60 DM.
Schachtel Streichhölzer 10 Pf.
1 Zentner Karpfen 200 DM.



November 2023  Annemarie Rentsch
 Besucherzähler
23.05.2024
Zurück zum Seiteninhalt